Chemnitzer Oldtimer Geschichte(n)


Chemnitzer Oldtimer Geschichte(n)

Artikel-Nr.: 978-3-937654-78-2

Nicht mehr lieferbar, Auflage vergriffen. Im Moment ist keine Nachauflage vorgesehen.

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
12,50
Preis inkl. MwSt.
Versandgewicht: 0,7 kg
Mögliche Versandmethode: kostenloser Standardversand

Frieder Bach (Jahrgang 1943) gehört zur Generation derer, die in jungen Jahren noch täglich mit Vorkriegsfahrzeugen Umgang hatten, da diese in der Nachkriegszeit viel länger als wohl ursprünglich vorgesehen am Leben erhalten werden mussten. Schon während des Zweiten Weltkrieges waren wegen der Rüstungsproduktion jahrelang keine Ersatzteile für Zivilfahrzeuge mehr hergestellt worden. Nur findige Handwerker konnten damals diese Mängel ausgleichen und die Fahrzeuge am Laufen halten. Aufgrund seiner soliden Ausbildung in einem Handwerksbetrieb war Frieder Bach in der Lage, selbst Ersatzteile herzustellen. Von dem jungen Ingenieur forderte auch die volkseigene Industrie der DDR ständig Ideen zur Aufrechterhaltung der Produktion in einer permanenten Mangelwirtschaft. All diese kam ihm in der Zeit seiner späteren Selbständigkeit als Fahrzeugrestaurator und im gleichgearteten Hobby zugute. Aus "Fahrzeugen" waren mit der Zeit "Oldtimer" geworden. Mitunter blieben nur wenige Exemplare eines Fahrzeugtypes erhalten. Diese galt es zu bewahren. Frieder Bach gehört zu den Initiatoren des Chemnitzer Museums für Sächsische Fahrzeuge. Besucher des Museums, denen unser Autor die Ausstellungsführung mit eigenen Erlebnissen veranschaulichte, regten ihn zur Niederschrift der Geschichten und Anekdoten rund um die Oldtimer an.

 

Diese Kategorie durchsuchen: Edition Kammweg Geschichte