Klaus Doderer: Begegnung mit der Welt der Poesie. Autobiographische Notizen.

11,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung

Der bekannte Frankfurter Literaturwissenschaftler und Jugendbuchforscher, der Gründer und langjähriger Direktor des ersten »Instituts für Jugendbuchforschung« an einer Universität, Prof. em. Dr. Klaus Doderer, gibt hier Einblick in sein eigenes Hineinwachsen in die Welt der Literatur als junger Mensch und in sein Schaffen als Beobachter und  Forscher. 

 

Er schildert sowohl die Leseerlebnisse in seiner frühen Jugend als auch seine späteren persönlichen Begegnungen mit bekannten Autoren wie Erich Kästner, Astrid Lindgren oder James Krüss. Auch lässt er uns an seiner Suche nach handgreiflichen Spuren, die Mark Twain am Mississippi, Anton Tschechow in Taganrog oder gar der antike Aesop auf der Insel Samos hinterlassen haben, teilnehmen. Dass auch die Kinder- und Jugendliteratur nicht unabhängig vom jeweiligen Zeitgeist ist und ihre Vertreter in das politische Geschehen verwoben sind, macht Doderer an mehreren Stellen deutlich. 

 

Diese »autobiographischen Notizen« lassen das Verwobensein der Kinder- und Jugendliteratur in die Welt der Literatur, aber auch den Wert des verantwortungsvollen Umgangs mit diesem Bereich des Schrifttums erkennen.

 

 

Zusätzliche Produktinformationen

Seitenzahl
128
Breite (mm)
140
Höhe (mm)
205
Tiefe (mm)
15
Druckart
einfarbig
Bindungsart
fester Einband