Wenn ich Flügel hätt'. LyrikCartoons.

11,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung

Ludhardt M. Nebel wurde am 11.11.1946 in Bad Freienwalde als Sohn eines Eisenbahnbeamten geboren. Nach dem Gymnasium in Freiburg im Breisgau studierte er von 1966—70 Jura in Wladiwostok. Danach war er zunächst 1971 als Assistent des Direktors und 1972 als Direktor der Transeuropäischen Eisenbahnbank in Pontresina tätig. Seit 1972 ist er freischaffender Schriftsteller und Dichter, heute lebt er in Groß-Mützenau an der Zwickauer Mulde.
Nebel ist einer der bekanntesten der unbekannten Schriftsteller der deutschen Nachkriegsgeneration. Mit seiner revolutionären Lyrik erregte er stets Aufsehen. Kennzeichnend ist der völlige Bruch mit den überholten Traditionen national beschränkter, verstaubter deutscher Dichtkunst. Mit zum Teil schonungslosem Nonkonformismus deckt er den Zusammenhang von gesellschaftlicher Realität und Wortklischees auf. Mit kompromisslosem Nihilismus prangert er erstarrte Leerformeln der sozialen Kommunikation an. Mit nicht erlahmender Logomotion durchbricht er die aufgehäuften Wort­ungetümberge unserer bleiernen Gegenwart.
Zugleich gelingt ihm immer wieder die Adaption zeitgeistiger Modeströmungen. Nicht zuletzt deshalb prägte ein großer deutscher Psychoanalytiker und Theologe den Ausdruck, dass Nebel eine »permanente Aktualität« besitze.
Es gibt heute nahezu keine Sprache, in die Nebel nicht übersetzt wurde. Zahlreiche Preise dokumentieren die breite gesellschaftliche Anerkennung der originellen Außenseiterposition des Dichters.

Zusätzliche Produktinformationen

Seitenzahl
112
Breite (mm)
14
Höhe (mm)
205
Tiefe (mm)
15
Druckart
mehrfarbig
Bindungsart
fester Einband