Erinnerungen an den Fruehling 1945

9,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung

Die hier versammelten Berichte schildern das Vordringen der Einheiten der 3. US-Armee bis an den Stadtrand von Chemnitz, an dem die 4. Panzerdivision am 14. April 1945 zum Stehen kam.

Die Autoren fügen Chronik-Auszüge der US-Armee, Erlebnisberichte von alten und jungen Volkssturmmännern, Berichte vom Ringen um die kampflose Übergabe von Dörfern und Städten, vom Versagen oder Über-Sich-Hinauswachsen einzelner Soldaten, Offiziere, Bürgermeister und NS-Funktionäre in diesen Stunden an. Aber auch vom Sterben junger Soldaten auf beiden Seiten, von der Ermordung verantwortungsvoller Bürgermeister, tapferer Widerstandskämpfer und heimatloser Häftlingen ist die Rede.

Die Zeitzeugenerinnerungen, mit ihren subjektiven Zielen, Hoffnungen und Illusionen, ergänzen auf kongeniale Weise die Darstellungen der objektiven Ereignisse. So gelingt es allen Autoren gemeinsam dem Leser eine Ahnung von den dramatischen Ereignissen zu vermitteln, die sich im Frühling 1945 in der Region zwischen Sachsen und Thüringen schicksalhaft vollzogen. Gleichzeitig werden die Hoffnungen verstehbar, die die Menschen an das Ende des Krieges knüpften. Den Band beschließen Hinweise auf die Erzählung »Unsere Eroberung« des international bekannten Schriftstellers, Gert Hofmann, die am Tag des Einmarsches der US-Armee in seine Geburtsstadt Limbach handelt, und auf andere Bücher zur Thematik.

Zusätzliche Produktinformationen

Seitenzahl
200
Breite (mm)
148
Höhe (mm)
210
Tiefe (mm)
20
Druckart
einfarbig
Bindungsart
Broschüre